Alles klar für die Haut?

So ein Pickel ist immer unwillkommen – und ganz besonders, wenn er direkt vor einem Date, einem wichtigen Termin oder einer lang erwarteten Party sprießt. Noch schlimmer ist es jedoch, wenn nicht nur vereinzelte Hautunreinheiten auftreten, sondern man unter einer regelrechten Akne leidet. Diese gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten weltweit. Etwa 80 Prozent der Jugendlichen leiden darunter, aber auch viele Ältere, insbesondere Frauen, sind betroffen. So tritt häufig mit dem Absetzen der Pille die sogenannte Spätakne auf.

 

Ursache ist eine erhöhte Talgproduktion

Eine wesentliche Rolle bei der Entstehung von Akne spielt eine erhöhte Talgproduktion, die die Ausführungsgänge der Poren verstopft oder verklebt. Dadurch kann der Talg nicht abtransportiert werden, sondern bildet einen Nährboden für Bakterien. Diese vermehren sich und verursachen Entzündungen. Entwickelt sich zudem innerhalb eines geschlossenen Komedos (Mitessers) zu viel Druck, kann dieser unter der Haut platzen und es kommt zu einer verbreiteten Entzündung des umliegenden Hautgewebes. Pickel, Papeln und Pusteln entstehen.  Unter www.dermokosmetik.org gibt es mehr Informationen zum Thema. Die Unreinheiten sind nicht nur unangenehm, oft wird auch das Selbstwertgefühl stark beeinträchtigt. Schließlich gilt ein ebenmäßiger Teint als Schönheitsideal. Umso wichtiger ist es, spezielle Pflegeprodukte zu verwenden wie etwa Galenia Skin Care Creme und Peeling. Deren ausgewählte Inhaltsstoffe reinigen die Haut und können zusätzlich die Poren verfeinern, beruhigen und abgestorbene Zellen schonend entfernen.

 

Richtig ernähren

Neben der täglichen Reinigung und Pflege empfehlen die Experten des Verbraucherportals Ratgeberzentrale.de weitere Maßnahmen für reine Haut. So unterstütze Untersuchungen zufolge eine bewusste Haut Ernährung mit viel Salat, Gemüse, Vollkornprodukten, Fisch und Geflügel und dafür wenig Milchprodukten, Süßigkeiten und Fast Food den Kampf gegen die ungeliebte Akne. Außerdem seien pH-neutrale, parfümfreie Reinigungslotionen zu bevorzugen, um den Teint nicht zusätzlich zu reizen. Und schließlich sollten betroffene Frauen stets nur fettfreies Make-up benutzen(djd).

 

Nicht drücken

Viele, die unter Pickeln und Co. leiden, sind versucht, selber daran herum zu quetschen. Das ist jedoch meist kontraproduktiv, weil Bakterien und Talg nur tiefer ins Gewebe gedrückt werden und sich das Problem verschlimmert. Besser ist es, gleich zur Kosmetikerin gehen. Wer unbedingt selbst daran will, sollte die Haut vorher gut reinigen und mit einem Dampfbad leicht aufweichen. Dann die Finger mit einem Kosmetiktuch umwickeln, eng am Pickel ansetzen und nur ganz zart auseinander ziehen. Bringt das keinen Erfolg, zwei Tage später noch mal probieren. Die Haut hinterher immer desinfizieren(djd).

 

 

 

Cinderella sagt:

November 28, 2015 um 07:49 am

Wissen sie wo  ich zu einem günstigeren Preis life plus Nahrungsergänzungen bestellen, bzw. bekommen kann?

Nein. Da die Produktpreise für das jeweilige Land festgeschrieben sind wird es kaum günstigere Preise geben, es sei denn es handelt sich um gebrauchte Ware oder Versteigerungen wie bei ebay.

 

 

Kathja Nemjeczki sagt:

Dezember 3, 2015 um 21:03 am

Ist es sicher ein sogenanntes Stoffwechselkur Paket per Internet zu bestellen

Wenn es sich um einen seriösen, geprüften Onlineshop bzw. Produkthersteller mit Rückgabegarantie handelt sehen wir kein Risiko.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.